Zurück zur Startseite vom Yogaweg: Yoga und Tanz von Anjali und Sriram

Im Gespräch mit R.Sriram



Ein Interview in vier Teilen:

-----------------------------------------------

Interview mit R.Sriram

Yoga – Handeln unabhängig vom Ergebnis


Das Video zeigt einen Ausschnitt aus einem Gespräch mit R.Sriram,
geführt von Marie Johanna Weil für ihren Film
„Küchenpsychologie – über das Verrücken“.




Ausführliche Informationen, Hintergründe und Termine zum Film „Küchenpsychologie – über das Verrücken“ gibt es auf der Webseite

kuechenpsychologie-film.de ...

-----------------------------------------------

Video Interview mit R.Sriram, von yogaservice.de

Interviews mit R.Sriram
-> Interviews auf yogaservice.de <-
-> Interview Gefühl für den Menschen , Yoga Aktuell <-
-> Interview Yoga und Gemeinde, Yoga aktuell <- Interview zum Thema (Yoga und) Yogaalltag in Deutschland, 2001 in Yoga Aktuell
-> Alltag und Übung <- (0,5MB)
-> Kurze Interviews zu Yogasutras von 2012 auf "YogaMeHome"

Interview zum Thema Heilen mit T.K.V. Desikachar
-> aus der Süddeutschen Zeitung <- (1MB)

Indischer Fernsehfilm über KYM, 1987
"On Yoga and Health - KYM"

Was ist Karma Yoga? - München, Juni 2019

Frage zu: Was ist Karma Yoga?

Was ist Bhakti?

Der Schlaf, der Tod, das Selbst, 2015

BHAGAVAD GITA - It's essence for modern life, 2014 (english)

Yoga & Indien - Südasieninstitut, 2012

Einführende Worte zum Yoga Sutra



Yogasequenz 1: Eine mögliche Übung für Menschen mit Herz- oder Kreislaufbeschwerden

o Dies ist eine Beispielsequenz, die dem individuellen Menschen angepasst werden müsste
o Üben Sie mit individueller Anleitung, die langsame Atmung und die korrekte Körperführung kann nur bei einem qualifizierten Lehrer erlernt werden
o Bei dieser Sequenz sollte der Ausatem langsam ausgeführt werden. Der Einatem sollte möglichst frei fließen und nicht gelenkt werden

Yogauebung

Yogasequenz 2: Eine mögliche Übung um Stress abzubauen und zur Ruhe zu kommen

Beachten Sie folgendes:
o Dies ist eine Beispielsequenz, die dem individuellen Menschen angepasst werden müsste
o Üben Sie mit individueller Anleitung, die langsame Atmung und die korrekte Körperführung kann nur bei einem qualifizierten Lehrer erlernt werden
o Bei dieser Sequenz sollte lang und vollständig ausgeatmet und zwischen den Übungen auf den ruhig fließenden Atem im Bauch geachtet werden

Yogauebung

Yogasequenz 3: Eine mögliche Übung um zum Wesen des Yoga, körperliche Kraft und geistige Ruhe zu gelangen

o Dies ist eine Beispielsequenz, die dem individuellen Menschen angepasst werden müsste
o Üben Sie mit individueller Anleitung, die langsame Atmung und die korrekte Körperführung kann nur bei einem qualifizierten Lehrer erlernt werden
o Bei dieser Sequenz wird langsam aus- und eingeatmet, die Körperbewegung ordnet sich der Atembewegung unter

Yogauebung

Yogasequenz 4: Eine mögliche Übung für körperlich belastbare Menschen, um Vitalität und Atemkraft zu entfalten

o Dies ist eine Beispielsequenz, die dem individuellen Menschen angepasst werden müsste
o Üben Sie mit individueller Anleitung, die langsame Atmung und die korrekte Körperführung kann nur bei einem qualifizierten Lehrer erlernt werden
o Bei dieser Sequenz wird langsam geatmet, am Ende jeder Aus- und Einatmung wird die Luft kurz angehalten, um den Atem bewusst weiterzuführen

Yogauebung